Cafeteria    Anfahrt    

Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland - staatlich anerkannt

Druckersymbol  

Weiterbildungsprojekte

 

Weiterbildungsprojekte

Weiterbildung Projektmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen mit IAPM Zertifzierung

Programmverantwortlicher des IQM: Prof. Dr. Arne Petermann

Zielgruppe und Einführung

Zielgruppe dieser Weiterbildung sind Geschäftsführer, leitende Angestellte, Projektmanager und andere Mitarbeiter, die zukünftig Projektverantwortung übernehmen sollen oder viel in Projekten arbeiten (sollen). Den Teilnehmern werden die Grundlagen des Projektmanagements vermittelt. Die Grundlagenliteratur des Trainings stellt das Einführungswerk von Roland Ottmann (2012): Der nackte Projektmanager sowie PM Guide 2.0 der International Association of Project Managers (IAPM) für die Zertifizierung zum „Certified Junior Project Manager“ dar. Die Literatur und alle Unterlagen werden den Teilnehmern bereitgestellt.

Weitere Informationen zur IAPM: www.iapm.net

Weitere Informationen zur angebotenen Zertifizierung: www.iapm.net/en/certification/levels-of-certification/certified-junior-project-manager-iapm/


Inhalte

- Grundlagen des Projektmanagements

- Zielorientierung und Ziele von Projekten, insbesondere Zielbeschreibung und Zielpriorisierung

- Projektumfeld- und Stakeholderanalyse

- Projektplanung, insbesondere Projektstruktur- und Maßnahmenplanung, Ablaufplanung, Terminplanung, Kostenplanung, -bewertung und -überwachung

- Wertvolle Projektmanagement-Methoden und Verfahren zur effektiven Projektarbeit, Problemlösung und Entscheidungsvorbereitung

Termine

Anmeldeschluss für das Training in 2016: 30.8.2016

Teilnehmerbegrenzung: Mindestteilnehmerzahl 8, Maximalteilnehmerzahl 15

Präsenztraining: 5.10. und 6.10. jeweils 9-18 Uhr (Ort: Frankfurt a.M., bei großer Nachfrage kann das Training auch an zusätzlichen Terminen sowie auch an anderen Standorten oder direkt in Unternehmen durchgeführt werden)

Prüfungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung: individuell bis Ende November 2016


Kosten

Die Kosten pro Teilnehmer betragen 1.300 Euro zzgl. MwSt. In diesen Kosten ist die Teilnahme am Präsenztraining, das Lehrbuch, die Trainingsunterlagen, die Zertifizierungsgebühr der IAPM zum „Certified Junior Project Manager“ sowie die Teilnahmebescheinigung der BAGSS enthalten.

Managementweiterbildung für Personalverantwortliche des Deutschen Roten Kreuz (DRK)

Beteiligte Wissenschaftler des IQM: Dr. Arne Petermann

Projektstart: Oktober 2013

Angesichts von Fachkräftemangel und steigenden Anforderungen an Arbeitgeber im Gesundheitswesen legt das Deutsche Rote Kreuz e.V. (DRK) die Weiterbildung Ihrer Personalverantwortlichen in die Hand von Experten. Das DRK hat für ein 15-monatiges Professionalisierungsprogramm für Personalmanager/-innen in der Sozialwirtschaft die Deutsche Universität für Weiterbildung und die StatEval GmbH beauftragt, die die Weiterbildung an der Schnittstelle von Personalmanagement und Gesundheitswesen zusammen mit ausgewählten Personalentwicklungsexperten durchführen werden. Vom IQM wird Dr. Arne Petermann hierbei den Bereich Strategie und Organisation im Personalmanagement verantworten. An 8 Standorten Deutschlands sollen so in kurzer Zeit 120 Personalverantwortliche des DRK auf die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen vorbereitet werden.

Managementweiterbildung für Ärzte, Pflegedienstleitungen und andere Führungskräfte in Organisationen des Gesundheitswesens

Beteiligte Wissenschaftler des IQM: Daniel Hoffmann

Projektstart: Mai 2013

Das IQM entwickelt ein Managementweiterbildungsprogramm, das auf elementare Themenfelder fokussiert: Personalführung, Mitarbeitermotivation, Organisationskultur, organisatorischer Wandel. Aspekte, die in der aktuellen Führungsforschung hervorgehoben werden, werden beleuchtet. Besondere Bedeutung kommt den interkulturellen Fähigkeiten von Fach- und Führungskräften zu, da angesichts des massiven Fachkräftemangels in den nächsten 10 Jahren ein verstärkter Zuzug von qualifizierten Arbeitnehmern aus Osteuropa erwartet wird. Im ersten Schritt wird unter Anwendung qualitativer Forschungsmethodik (Experteninterview, qualitative Inhaltsanalyse, etc.) der konkrete Weiterbildungsbedarf ermittelt. Auf den Ergebnissen aufbauend werden im zweiten Schritt modularisierte Weiterbildungsangebote entwickelt und angeboten.

Managementweiterbildung für Nachwuchsführungskräfte im Gesundheitswesen, insb. in den Bereichen Personalentwicklung, -rekrutierung und -vermittlung

Beteiligte Wissenschaftler des IQM: Dr. Arne Petermann, Benjamin Michels


Projektstart: Juni 2014


Das IQM entwickelt zusammen mit mehreren beteiligten Firmen aus dem Gesundheitssektor ein maßgeschneidertes Weiterbildungsprogramm für die Nachwuchsführungskräfte der betreffenden Unternehmen. Zu Beginn des Programms werden wissenschaftlichen fundierte und praxisnahe Module zu Führung und Projektmanagement entwickelt.

Kontakt

E-Mail: info(at)iqm-bagss.de

Adresse

Institut für Qualität
und Management (IQM)
Konrad-Zuse-Straße 3a
66115 Saarbrücken